Warum werden gerade jene so schlecht bezahlt, die all den bodenlosen Genies ihre bodenlose Herrschaft ermöglichen? Um sie zu demütigen. Dass sie ihre eigene Macht und Stärke nicht spüren. Dabei liegt auf der Hand, dass die Bodenlosen auf sich selbst gestellt völlig aufgeschmissen wären. Die wahre Herrschaft liegt bei den Geerdeten.

Du fühlst dich wertlos?

Erde dich!

Wie gehst du mit deinem physischen Körper um? Was empfindest du für den Boden unter deinen Füßen? Für jedes einzelne Ding, das du in diesem Moment mit den Augen wahrnimmst? Den Kugelschreiber, die Zeitung, Tischdecke, das Papier? Die Socken oder Strümpfe, Unterhose, das Haarband? Wie selbstverständlich achtlos gehst du mit dir um? Deinen Händen, deiner Schulter, deinem Rücken, deinen Füßen? Bist du wirklich angekommen? Hier auf Erden? In dir und deinem Körper? Deinem Zimmer? Auf deinem Stuhl? Liebst du dich? Wirklich? Wenn nein: Warum nicht? Weil die Menschen dir feindlich gesonnen sind? Dich missachten? Abwerten? Ignorieren?

Die Hassenden werden das weiterhin tun. Du kannst sie nicht ändern. Ändern kannst du deine eigene Haltung. Deine Gedanken. Deine Emotionen. Die Richtung deiner Aufmerksamkeit. Wenn du dir selbst nicht in liebevoller Hingabe wohl gesonnen bist, finden die Hassenden ein gefundenes Fressen in dir.

Jutta Riedel-Henck, 15. November 2021

(aus: "Geldwertgefühl". Werk in der Entstehung: 3. Oktober 2021 – ...)