Was mich zutiefst langweilt, ist weder das Gezetere um eine Impfpflicht noch um Recht oder Unrecht von diesem, jenem und solchem. Dass ich als Ungeimpfte zu diversen Veranstaltungen, Einzelhandelsgeschäften, was weiß ich noch alles keinen Zutritt mehr habe, empfinde ich nicht als Abwertung meiner Person, zumal ich mich nicht mit jenen, die das entscheiden, mittragen und umsetzen identifiziere. Ich nehme es zur Kenntnis als Ausdruck eben dieser Leute, welche damit etwas von sich offenbaren, was bisher im Verborgenen blieb. Das mag nicht schön anzusehen sein, aber als Wahrheitsliebende ist es mir lieber zu wissen, mit wem ich es zu tun habe. Also begrüße ich diese Outings.

Langeweile empfinde ich, weil ich für mich erkenne, dass ich für diese Welt überqualifiziert bin. Vielleicht bin ich auf einem falschen Planeten gelandet. Es wäre schön, wenn alsbald ein Ufo vor meiner Tür landet, um mich mitzunehmen. Ich hab schlicht keine Böcke mehr auf diese hirnvertrottelte Bühne. Zur Terroristin tauge ich ebenso wenig wie zur Kindchen wiegenden heiligen Madonna.

Captain Kirk, I'm waiting for you.

JRH, 7.12.2021